Start Tutorials N900 Catorise anpassen
Catorise anpassen

benötigte Programme : rootsh,catorise

 

Nach der Installation von Catorise kann es passieren, dass einige Programme,Spiele etc. sich in den falschen Kategorien befinden, wie z.B Angry Birds im Menüpunkt Ovi.

 

 

 

Mit dieser Anleitung sollte es für euch kein Problem darstellen dieses anzupassen.

 

 

Dann fangen wir mal an.

Zuerst öffnet ihr euren X-Terminal der sich jetzt unter „Dienstprogramme“ befinden müsste.

 

Tippt als erstes

 

root

 

ein und bestätigt mit ENTER.

 

 

Danach müsst ihr die Datei menu ändern, indem ihr folgendes eingibt :

 

vi /opt/catorise/menu

 

 

 

nachdem ihr mit ENTER bestätigt habt, sollte folgendes zu sehen sein (natürlich bezogen auf euer Gerät, d.h. welche Programme etc. ihr installiert habt):

 

 

Wie man hier schön erkennen kann werden den Programmnamen (links) durch einen Doppelpunkt getrennt Kategorien (rechts) zugewiesen.

Ich möchte jetzt z.B. das Spiel angrybirds vom Menü ovi ins Menü games verschieben, d.h. ich muss einfach das ovi hinter dem Doppelpunkt von angrybirds in games umbenennen, dazu muss ich

a

eintippen und mit mit den Pfeiltasten dorthin navigieren. Jetzt kann ich das ovi durch games ersetzen und schließlich mit ESC den Editiermodus verlassen, falls ihr aber mehr editieren wollt als ich, drückt ihr ESC erst wenn ihr fertig seid mit dem editieren.

Um das ganze noch zu speichern müsst ihr

:w

eintippen und mit ENTER bestätigen.

 

 

Um das Programm vi zu verlassen drückt ihr

:q

und bestätigt mit ENTER

 

Alternativ kann man auch speichern & beenden in einem Schritt durchführen, indem man

:wq

eintippt und mit ENTER bestätigt

danach tippt ihr

 

/opt/catorise/catorise

 

und bestätigt mit ENTER um das Programm neuzustarten (die Rauten zeigen den Fortschritt an )

 

 

 

 

Wenn das Programm neu gestartet ist

 

 

, könnt ihr euren X-Terminal schließen und das ganze begutachten.

 

Menüpunkt Ovi

 

 

Menüpunkt Games

 

 

Ich hoffe euch hat des kleine Tutorial gefallen. Bye bye …